Dr. Olaf Th. Beck, Köln-Rodenkirchen
Orthopädie · Unfallchirurgie

  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide

Meniskusverletzungen

Durch zunehmende Belastung insbesondere beim Sport, kommt es immer häufiger zu Meniskusverletzungen. In der Vergangenheit wurde hier meist radikal vorgegangen und dieser zum Teil vollständig entfernt. Dies führte zu einer vorzeitigen Arthrose im Kniegelenk, da ohne Meniskus der Knorpeldämpfer fehlt. Da Meniskusgewebe ein nicht regeneratives Kollagen/Stützeiweiß ist, kommt es hier nicht zu Neubildungen.

Was tun bei Verletzungen?

Zunächst: es müssen nicht alle Meniskusverletzungen operiert werden! OP-pflichtig sind Meniskusverletzungen, bei denen es zu einer Einklemmsymptomatik des Kniegelenkes kommt. Dies führt zu einer schmerzhaft eingeschränkten Streckung oder Beugung des betroffenen Kniegelenkes.

Entsprechend des Befundes, muss entschieden werden, welches OP-Verfahren für Sie das richtige ist.

Nicht alle Risse lassen sich nähen. Dies liegt daran, dass die Durchblutungssituation des Meniskus von aussen nach innen abnimmt. Eine Naht ist nur im gut durchbluteten Gewebe möglich.

Meniskus-Implantat

Wird nach einer Vereltzung der Meniskus entfernt, ist über ein Implantat nachzudenken.

Wann ist dies möglich?

Es müssen der vordere und hintere Anteil des Meniskus stehen und eine Randleiste muss noch vorhanden sein. An diese Strukturen wird das Implantat angenäht.

Wo liegen die Grenzen?

Ist das Gelenk schon sehr verbraucht (Arthrose), hängt es davon ab, ob der Knorpel im selben Eingriff rekonstruiert werden kann. Bei deutlicher Sklerose und oder Zysten im Knochen, ist eine Versorgung mittels Meniskusimplantat nicht möglich!

In einem persönlichen Gespräch, erörtern wir gerne mit Ihnen, ob eine Meniskus-Implantation noch sinnvoll erscheint oder nicht. Hierzu bringen Sie bitte Ihre aktuellen MRT Bilder mit.

 

Beachten Sie bitte, dass diese Beratung nicht im Rahmen einer kassenärztlichen Leistung stattfinden kann, da sie zeitlich den Rahmen übersteigt.

Weitere Literatur:

https://www.aerzteblatt.de/archiv/24286/Meniskusruptur-Reparatur-mit-Kollagen-Implantat-in-Erprobung

 

Für Sie wichtige Begriffe:

Meniskuserstaz, Meniskusimplantat, CMI, Kollagen Gerüst, Meniskusriss

Terminvereinbarung
Termin online buchen

Terminvereinbarung
Telefon: 0221-352090
E-Mail:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt. Wenn in Ihrem Browser kein JavaScript aktiviert ist, können Sie den anklickbaren Link nicht sehen. Geben Sie dann bitte in Ihr E-Mail-Programm folgende Adresse ohne die Unterstriche ein:

info_@_arthro-prax.de

Bewertung wird geladen …
Orthopäden
in Köln

arthroprax Orthopädie Unfallchirurgie
Weißer Str. 22 · 50996 Köln-Rodenkirchen
Telefon: (0221) 35 20 90r

Kontakt · Datenschutz · Impressum